Kopfgrafik Beratung

8. Tag der Infomobiltour in der Samtgemeinde Marklohe

Aufgrund von Sturmschäden der vergangenen Nacht fuhren heute Morgen keine Züge, so dass sich unsere Kollegin Katrin Fedler allein auf den Weg nach Marklohe machte. Dort traf sie sich mit Petra Bauer, der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Nienburg. Die Zwei sind bereits ein eingespieltes Team und ruckzuck war der Stand aufgebaut. Der Kindergarten Clemensspatzen ist in der ehemaligen Grundschule untergebracht und ist aufwendig saniert, ganz wie es die Kinder brauchen und ihnen gefällt. Gerne genutzt wird die echte kleine Bühne.

Draußen am Stand genossen wir die warmen Sonnenstrahlen und die Zeit verging wie im Fluge. Frau Bauer war für den Rest des Tages anderweitig verplant, so dass sie nach der ersten Station unserer Markloher Tour wieder nach Nienburg fuhr. Schön, dass sie dabei war!

Nach den Kindergärten am Morgen machten wir uns wie immer auf den Weg in die Rathäuser – so auch in Marklohe. In der Zwischenzeit war auch unsere Zugausfallgeplagte Kollegin Friederike Schäfer am Rathaus eingetroffen und wartete bereits auf Katrin. Heute war die Reise mit öffentlichen Verkehrsmitteln mal eine kleine Herausforderung, zum Glück nicht alltäglich.

Zur Begrüßung kam auch Frau Dr. Bast-Kemmerer, die Samtgemeindebürgermeisterin der Samtgemeinde Marklohe, auf dem Rückweg von einem Krankenbesuch bei uns vorbei. Wenn eine Mitarbeiter*innen der Samtgemeinde länger erkranken, bekommen sie einen Blumenstrauß nach Hause gebracht. Sie berichtet, dass die Samtgemeinde zurzeit gut mit Krippen- und Kitaplätzen bestückt ist. Eine neue Krippengruppe wird entstehen. Jedoch ist die Nachfrage in Marklohe deutlich höher als in den angrenzenden Orten. Aus diesem Grund ist es leider nicht immer möglich einen Platz in der Wunschkita zu bekommen.

Herr Alvermann, der Wirtschaftförderer der Zweckgemeinschaft Linkes Weserufer, findet die Infomobiltour ebenfalls spannend und prüft, ob wir tatsächlich in allen Kindergärten der Samtgemeinde waren. Er ist begeistert, dass wir bereits die Vogtei besucht haben und dass unsere nächste Station Balge sein wird.

Im Kindergarten in Balge gab es mehrere Frauen in beruflichen Umbruchsituationen und eine Mutter freute sich über das neue Angebot für Alleinerziehende. So geht auch der Infomobiltourtag in Marklohe zu Ende. Schön war es und wir freuen uns schon auf die Samtgemeinde Heemsen am Donnerstag.


Hier sind die aktuellen Termine.