Kopfgrafik Aktuelles

Starke Strategien für schwierige Zeiten

Koordinierungsstelle frau+wirtschaft bietet vom 22.-26. Oktober erstmals Bildungsurlaub in Teilzeit zum Thema “Resilienz” an

“Stärken Sie Ihre eigene Widerstandskraft” – unter diesem Motto steht das fünftägige Resilienz-Basis-Training, das die Koordinierungsstelle frau+wirtschaft im Landkreis Nienburg in diesem Herbst erstmals ins Programm aufgenommen hat. Speziell teilzeitarbeitende Frauen erhalten hier die Möglichkeit, sich an fünf Vormittagen intensiv mit dem Thema “Resilienz” auseinanderzusetzen.

Doch was steckt eigentlich genau hinter diesem vielzitierten Begriff, der aktuell in aller Munde ist? Resilienz lässt sich auch als Kraftquelle beschreiben, die Menschen in schwierigen Situationen oder gar Krisen in Alltag und Beruf dabei unterstützt, diese Herausforderungen selbstbewusst zu meistern und die erlernten Methoden auch langfristig im Sinne einer gestärkten inneren Widerstandskraft zu nutzen.  

Unter der professionellen Leitung der beiden Resilienz-Trainer_innen Hugo Körbächer und Marita Neumann werden die Teilnehmerinnen die sogenannten sieben Schlüssel der Resilienz kennenlernen. Im Rahmen der fünftägigen Veranstaltung erfahren sie außerdem, wie sie durch gezielte Übungen lösungsorientiert die eigene Situation reflektieren und meistern können. Unter fachkundiger Anleitung werden zudem persönlich zugeschnittene Resilienzprofile erstellt, die sich mühelos in den Alltag integrieren lassen. “Ziel ist es, neue Fähigkeiten und eine größere Leichtigkeit zu gewinnen, um in schwierigen und herausfordernden Situationen wirkungsvoll reagieren zu können”, versprechen die beiden Experten Körbächer und Neumann.

Mit ihrem Angebot eines Bildungsurlaubs in Teilzeit geht die Ko-Stelle auch in diesem Jahr neue Wege: “Uns war es wichtig, ein Angebot zu schaffen, das sich speziell an teilzeitarbeitende Frauen richtet”, freut sich Katrin Fedler. Diese seien, so Fedler, beim Thema Bildungsurlaub häufig benachteiligt, da sich die meisten solcher Angebote an Vollzeitbeschäftigte richten bzw. mit einem enormen Organisationsaufwand für Arbeitnehmerinnen in Teilzeit verbunden seien. Das wollten die Mitarbeiterinnen der Ko-Stelle verändern – mit Erfolg! Ein ähnliches Konzept sucht man weit über die Grenzen des Landkreises hinweg vergeblich.

Interessierte Frauen sollten sich deshalb schnell anmelden, da die Teilnehmerinnenzahl begrenzt ist. Die Veranstaltung findet vom 22. Oktober bis 26. Oktober jeweils von 9.15-12.30 Uhr in den Räumen der Koordinierungsstelle frau+wirtschaft, Goetheplatz 5a, 31582 Nienburg statt. Die Teilnahme ist teilzeitarbeitenden Frauen vorbehalten und wird daher ausschließlich telefonisch unter 05021-922195 entgegengenommen. Zudem müssen die teilnehmenden Frauen den Bildungsurlaub bei Ihrem Arbeitgeber beantragen. Die Teilnahmegebühr beträgt 100 Euro. Die fünftägige Veranstaltung ist offiziell in Niedersachsen als Bildungsurlaub anerkannt. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Veranstatungsübersicht.

Rechtliche Infomationen zum Bildungsurlaub finden Sie hier.