Kopfgrafik Verbund Wirtschaft und Familie e.V.

Verbund Wirtschaft+Familie e. V. begrüßt neue Mitgliedsunternehmen

v.l.n.r. Luise Friederike Schäfer, Kersten Prasuhn (beide Vostand Verbund), Christine Muschal (Spedition Hilgemeyer GmbH), Kai Suschowk (FRIKONI Food GmbH & Co. KG) und Johanna Beckurts-Othmer (Vorstand) freuen sich über den zukünftigen Austausch.

Am 12. Februar lud die Raiffeisen Agil Leese eG lud als langjähriges Mitglied die Verbundunternehmen zur Mitgliederversammlung nach Leese.

Das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf zog sich wie ein roter Faden durch die Mitgliederversammlung. Schon in der Begrüßung machte Britta Ronnenberg, die Geschäftsführerin des gastgebenden Unternehmens, mit der Aussage „Wir sind hier eine Familie“ den wertschätzenden Umgang miteinander aber auch die Rücksicht auf familiäre Anforderungen der Mitarbeitenden deutlich. Nachdem Vorstandsmitglied Johanna Beckurts-Othmer flott durch die formalen Agenda Punkte führte, stellten sich zwei Verbundanwärter vor. Mit dem Beitritt möchten Sie sich als attraktiver Arbeitgeber weiterentwickeln. So war es für die Mitglieder sehr interessant den Wirkungskreis der FRIKONI Food GmbH & Co. KG, die einem oftmals mit ihren fertigen Salatmischungen im Alltag unbewusst begegnen, näher kennenzulernen. Kai Suschowk stellte als Personalreferent die Chancen der flexiblen Schichtarbeit als eine Möglichkeit vor, um auf familiäre Anforderungen von Mitarbeitenden einzugehen. Die Mitarbeitenden schon früh zu unterstützen war auch bei der Unternehmenspräsentation der Spedition Hilgemeyer GmbH durch Christine Muschal ein wichtiger Punkt. Die Spedition gehört zur Hotze Unternehmensgruppe mit Sitz in Leese und bietet seinen Auszubildenden Unterstützung durch Vermittlung von Wohnungen bzw. Wohngemeinschaften und Hilfe bei der Wohnungssuche an. Mit diesem Fokus auf Auszubildende ist Frau Muschal auf das Angebot der Azubi-Promotoren Ausbildung des Verbundes in 2018 aufmerksam geworden. „Für uns ist es eine tolle Möglichkeit, dass unsere Azubis Werbung für die Ausbildung gerade im Bereich der Berufskraftfahrer*innen machen“, stellte Frau Muschal in der Runde der Mitglieder noch einmal fest.

 

Die Ausbildung zum/r Azubi-Promotor*in wird auch in 2019 für die Mitglieder und interessierte Unternehmen durch den Verbund angeboten. Azubis lernen in dieser eintägigen Ausbildung die kleinen Kniffe der erfolgreichen Präsentationen und stärken mit kleinen Übungen ihr Selbstvertrauen. Ziel ist es, dass Azubis mit Freude Schülern von ihrer Ausbildung berichten und somit für das Unternehmen wertvolle Promotoren sind. Mit der Aussage von Frau Muschal „Es gibt jetzt sogar einen Azubi der einen VLOG (Video-Blog) auf YouTube einstellt“ ging ein Raunen durch die Zuhörerenden.

Zum Thema Persönlichkeitsentwicklung von Mitarbeiter*innen präsentierte Dr. Simone Seifert von der Franz Fischer Spedition GmbH ein Seminar, dessen Teilnahmebeitrag für Mitarbeitende eines Mitgliedsunternehmens mit 50% gefördert wird. Es geht dabei um die zielorientierte Umsetzung von Vorsätzen und das erfolgreiche Kommunizieren im Beruf mit der Hilfe eines persönlichen Mottos. Das Seminar findet vom 15.03. bis 17.03.2019 in Nienburg statt. Interessierte erhalten weitere Informationen und haben die Möglichkeit sich über die Geschäftsstelle des Verbundes unter der Telefonnummer 050 21 / 922 91 95 anzumelden. Als Geschäftsstellenleiterin schloss Frau Schäfer die Versammlung mit dem Hinweis auf die neue blaue Rubrik in dem Programmheft der Koordinierungsstelle frau+wirtschaft, diese Rubrik beinhaltet die vorgestelten Angebote für Unternehmen im Landkreis Nienburg. Abschließend wurde auf den alljährlichen Frühlingsempfang am 24.05.2019 zum Thema „Kinderbetreuung“ hingewiesen, die Einladungen werden demnächst verschickt.

   

Veranstaltungssuche