Kopfgrafik Aktuelles

Familienservicebüro (FSB) des Landkreises Nienburg stellt überarbeiteten „Fahrplan Schwangerschaft“ vor

Neues Design, neue Struktur, neue Inhalte

 

Sandra Bischoff vom Familienservicebüro des Landkreises Nienburg präsentiert den aktualisierten „Fahrplan Schwangerschaft“. Foto: Landkreis Nienburg

Landkreis. Auf den ersten Blick ist es sofort erkennbar: der „Fahrplan Schwangerschaft“ des Familienservicebüros (FSB) des Landkreises Nienburg hat ein neues Design. Doch nicht nur das. „Wir haben die Struktur der Broschüre sowie die Inhalte überarbeitet“, erklärt Sandra Bischoff vom FSB. Dieser 56-seitige Wegweiser für werdende Eltern enthält wertvolle Informationen rund um das Thema Schwangerschaft und die Zeit danach. Themenbereiche sind zum Beispiel Geburtsvorbereitung, Vorsorgeuntersuchungen und Entbindungskliniken. Es werden aber auch erste Fragen zu Beantragungen von Eltern- und Kindergeld sowie Mutterschutz und Elternzeit beantwortet. Zudem erteilt der Planer Auskunft über Anlaufstellen zur Antragstellung von finanziellen und rechtlichen Hilfen, aber auch Informationen zu den beratenden Fachdiensten des Landkreises. Neu ist ein Zeitplan mit vielen Tipps und Ratschlägen von der 14. Schwangerschaftswoche bis zur 15. Woche nach der Geburt. Erhältlich ist der kostenfreie „Fahrplan Schwangerschaft“ in gynäkologischen Praxen, bei Hebammen, in den jeweiligen Beratungsstellen des Landkreises Nienburg sowie natürlich in den Familienservicebüros der Kommunen und dem Landkreis-FSB,  Weserstraße 13 in Nienburg. Zudem kann die Broschüre auf der Internetseite des Landkreises heruntergeladen werden. Weitere Informationen erteilt Sandra Bischoff unter Telefon (0 50 21) 967-7947 sowie per E-Mail unter fsb@kreis-ni.de.